• CHF 8.00

Beschreibung des Verlags

Morbus Menière ist eine Erkrankung des Innenohres, die Anfälle von Drehschwindel, Hörverlust und Tinnitus hervorruft. Betroffene sind schweren Schwindelattacken ausgeliefert, oft gepaart mit Übelkeit und Erbrechen. Ein normales Leben ist nicht mehr möglich. Nicht selten gelangen Patienten in eine fatale Abwärtsspirale aus physischem und psychischem Leiden. Die Schulmedizin konzentriert sich auf die Milderung der Symptome, da sie davon ausgeht, dass die Ursache von Morbus Menière nicht bekannt und die Krankheit somit nicht heilbar ist.

Die Autorin Sibylle Zander erkrankte selbst an Morbus Menière und erlebte die Machtlosigkeit der Schulmedizin. Bei Internetrecherchen stieß sie auf Betroffene und Mediziner in anderen Ländern, die Morbus Menière auf unterschiedliche Ursachen zurückführen. Die daraus abgeleiteten Therapieansätze haben bei ihr wie auch bei vielen anderen Menière-Patienten zu einer deutlichen Verbesserung des Gesundheitszustands und schließlich zur vollständigen Genesung geführt. Mit ihrem Erfahrungsbericht möchte sie dieses Wissen auch im deutschen Sprachraum publik machen, um möglichst viele Betroffene über die Heilung von Morbus Menière zu informieren und dazu beizutragen, dass sich die Erkenntnisse der letzten Jahre schnellstmöglich in der Schulmedizin durchsetzen.

Die im Buch erwähnten Studien können gern per E-Mail bei der Autorin angefordert werden (info@punktum-szk.de).

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2015
12. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
52
Seiten
VERLAG
Books on Demand
GRÖSSE
701.4
 kB