• CHF 2.00

Beschreibung des Verlags

Es ist eine Bilderbuch-Geschichte für kleine Zuhörer und Erstleser.

Sie gibt Kindern ab 3 Jahre einen KLEINEN Einblick in das Geschehen der Berliner IGA 2017.

Die Kinder können die Bilder betrachten und zuhören, wenn ihnen die Geschichte vorgelesen wird und dabei gewonnene Eindrücke über die IGA verinnerlichen. Die Bilder sind Abbildungen mit übersichtlichen Strukturen, die nicht verwirren und bei den kleinen Zuhörern das Interesse zum Selbstlesen wecken.


Durch das gegensätzliche Verhalten des klugen Petz’ und seinem kleinen Bruder Taps bietet die Geschichte auf eine heitere Art Unterhaltung und Spannung. 

In dieser Geschichte sehen und erleben die Kinder den Besuch der IGA gemeinsam mit den beiden Berliner Bärenkindern Petz und Taps. 

Sie lernen Situationen und die Gefühle der Teddybären, die hier als handelnde Personen auftreten, zu verstehen und nachzuempfinden.

Die Kinder können sich mit den Handlungen der beiden Bärenbrüder identifizieren.

Da der Teddybär Lieblingsspielzeug der Kinder auf der ganzen Welt ist, vertrauen sie den liebenswerten Bärchen.


Die Geschichte ist in Reime gefasst, denn Reime haben einen überschaubaren Text, der nicht zur Überforderung führt und somit die Lust zum Lesen weckt. Reime sind für die Sprachentwicklung des Kindes perfekt, denn sie vermitteln Freude im Umgang mit der Sprache und erleichtern auch den kleinen zugewanderten Kindern das Erlernen der deutschen Sprache.

GENRE
Kinder
ERSCHIENEN
2017
27. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
40
Seiten
VERLAG
Helga Fröchtenigt
GRÖSSE
3.3
 MB

Mehr Bücher von Helga Fröchtenigt