• CHF 12.00

Beschreibung des Verlags

"Meine Mutter verkehrte bereits als Jugendliche im Kreis jener Unglücklichen, die später zu Tausenden auf dem Platzspitz und dem Letten endeten. Sie fühlte sich zu jenen hingezogen, die im Kokain eine Krücke für ihr angeschlagenes Selbstbewusstsein fanden und im Heroin eine Möglichkeit, all ihre Gefühle zu tilgen. Dass die Elenden Nachwuchs zeugten, Kinder, die sich jahrelang in ihrer Obhut befanden, während ihr Leben auf der Gasse außer Rand und Band geriet, schien niemanden zu interessieren. Christiane F., die Autorin des Buches ›Wir Kinder vom Bahnhof Zoo‹, blieb in den Schlagzeilen, und ihr Sohn stand aufgrund der Prominenz seiner Mutter unter erhöhter Beobachtung. Er wurde ihr weggenommen. Ein Glück, das viele andere Kinder nicht hatten."

 

Michelle Halbheer in ihrem Buch

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2013
22. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
224
Seiten
VERLAG
Wörterseh Verlag
GRÖSSE
3.6
 MB

Kundenrezensionen

Emgi1971 ,

Platzspitzbaby

mutig, offen, ehrlich, mitfühlend, respekt für deinen Mut.

Reto Fröhlich ,

Mut, es geht immer nur nach vorne.

Michelle, deine Geschichte hat mich tief berührt.
Gehe deinen Weg weiter wie du den eingeschlagen hast. Du bist eine äußerst willensstarke Frau. Ich wünsche Dir von tiefsten Herzen viel Kraft und Gesundheit, was immer in Zukunft auf Dich zukommen mag.
Das Leben ist schön auch wenn mann das Schöne immer wieder suchen und erkämpfen muss.

Mehr Bücher von Michelle Halbheer & Franziska K. Müller