Rückständige Hausgelder im Wohnungseigentumsrecht

Vorsichtsmaßnahmen, Beitreibung, Druckmittel

    • CHF 7.00
    • CHF 7.00

Beschreibung des Verlags

Eigentümer die mit ihren Wohngeldzahlungen im Rückstand sind, stellen ein erhebliches Problem für die übrigen Mitglieder der Gemeinschaft dar, auch wenn die übrigen Mitglieder der Gemeinschaft nicht mehr gesamtschuldnerisch für die säumigen Eigentümer haften, nachdem der Bundesgerichtshof im Jahr 2005 der Gemeinschaft als Verband die Teilrechtsfähigkeit zusprach. Doch schmälert heute der säumige Eigentümer die Geldmittel, welche der Gemeinschaft zur Verfügung stehen, weshalb die übrigen Eigentümer bei geringer Liquidität der Gemeinschaft durch Sonderumlagen oder erhöhte Beiträge auf die Instandhaltungsrücklage einspringen müssen. Eigentümer, die ihre Wohnungen finanzieren oder Eigentümer die nur über begrenztes monatliches Einkommen verfügen, werden durch solche zusätzliche Kosten häufig derart belastet, dass auch sie in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Das kann einen für die finanzielle Lage der Gemeinschaft fatalen Dominoeffekt zur Folge haben.

Als Verwalter sind Sie hinsichtlich säumiger Eigentümer aber nicht erst gefragt, wenn Liquiditätsengpässe der Gemeinschaft vor der Tür stehen. Zu ihrer ordnungsgemäßen Verwaltung gehört es auch, wenn möglich, Sonderumlagen zu vermeiden und Rückstände zu verfolgen.

Dieses Buch zeigt Ihnen auf, wie Sie als Verwalter der Problematik säumiger Eigentümer effizient begegnen können.

GENRE
Gewerbe und Technik
ERSCHIENEN
2014
6. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
52
Seiten
VERLAG
Smiling Cat Publishing GmbH
GRÖSSE
175.4
 kB

Mehr Bücher von Dr. Sascha Lambert