• CHF 14.00

Beschreibung des Verlags

Die offensichtliche wie vielschichtige Verquickung von Architektur und Film werden in dieser Arbeit anhand zweier Filme vergleichend analysiert. Es handelt sich dabei um 'solaris' von Andreij Tarkovski (1972) sowie das gleichnamige Remake von Steven Soderbergh (2003). Die auf einer Novelle von Stanislav Lem basierenden Werke eignen sich durch eine vordergründige und gegensätzliche Verwendung von Architektur als Ausdrucksmittel im Film besonders zu einer ausführlichen analytischen Betrachtung. Diese geschieht auch reflektierend auf den architektonisch-filmhistorischen Kontext - zwischen Metropolis und Blade Runner - . Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Fotografie / Film, Note: keine, Universität der Künste Berlin (experimentelle Mediengestaltung), Veranstaltung: Film und Architektur, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch.

GENRE
Kultur und Unterhaltung
ERSCHIENEN
2007
3. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
14
Seiten
VERLAG
GRIN Verlag
GRÖSSE
213.9
 kB