Rich Dad Poor Dad

Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

    • 4.5 • 64 Bewertungen
    • CHF 13.00
    • CHF 13.00

Beschreibung des Verlags

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.



Robert T. Kiyosaki hatte in seiner Jugend einen "Rich Dad" und einen "Poor Dad". Nachdem er die Ratschläge des Ersteren beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen. Er hatte gelernt, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt andersherum. In Rich Dad Poor Dad teilt er sein Wissen und zeigt, wie jeder erfolgreich sein kann.

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2014
14. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
240
Seiten
VERLAG
FinanzBuch Verlag
GRÖSSE
5.3
 MB

Kundenrezensionen

Marek Zamecnik ,

Erste mis buch den die mir ganze leben folgt !!!!

mis buch den die mir ganze leben folgt !!!!

Bebbifahrer ,

Klassischer Bauernfänger!

Der einzigste der damit reich wurde, ist der autor! Alle anderen fangen an A. Löcher zu werden und verkaufen für ein paar cent auch noch ihre oma. Diese egozentrische Haltung gilt es abzuschwächen und sicher nicht zu fördern. Die letzten 60 Jahre haben gezeigt was zuviel egoismus bewirkt, umweltzerstörung, armut, psychische Krankheiten.

Die hier propagierte Haltung ist absolut nicht zukunftsfähig. Sucht lieber das, was euch verbindet, als zu meinen ihr seitet kleverer als die anderen. Eure Kinder werden es euch danken.

Mehr Bücher von Robert T. Kiyosaki

2017
2014
2021
2010
2020
1608

Kund:innen kauften auch

2018
1604
2012
2020
2003
2001