Schweizer Wirtschaftseliten 1910-2010

Thomas Mach und andere
    • CHF 20.00
    • CHF 20.00

Beschreibung des Verlags

Männlich, bürgerliche Herkunft, Akademiker, Milizoffizier, freisinnig: Schweizer Wirtschaftsführer bilden im 20. Jahrhundert eine sozial homogene Gruppe. Der Zugang zu Machtpositionen bleibt bis in die 1980er-Jahre exklusiv. Erst in der Folgezeit internationalisieren sich die Konzernspitzen, das "kosmopolitische Kapital" global erfahrener Manager gewinnt gegenüber alten Seilschaften an Bedeutung. Der für die Schweiz typische Zusammenhalt von wirtschaftlichen, politischen und administrativen Eliten bekommt Risse.

Basierend auf biografischen Daten von über 20 000 Personen zeichnen die Autoren das Bild einer Wirtschaftselite im Umbruch. Die systematische Analyse der Herkunft, Ausbildung und Netzwerke von Spitzenmanagern schliesst eine Lücke der Schweizer Wirtschaftsgeschichte. Das Buch hinterfragt das Narrativ leistungsbasierter, sozial offener Eliten und liefert Erklärungsansätze für den heutigen Vertrauensverlust in die wirtschaftlichen und politischen Entscheidungsträger.

GENRE
Business und Finanzen
ERSCHIENEN
2017
20. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
114
Seiten
VERLAG
Hier und Jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte
GRÖSSE
6.7
 MB

Mehr Bücher von Thomas Mach, Thomas David, Stéphanie Ginalski & Felix Bühlmann