• CHF 1.50

Beschreibung des Verlags

Diese Ausgabe wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.

Aus dem Buch:

"In einem Zusatz zur Krankengeschichte (1923) habe ich schon berichtet, daß dies nicht zutraf. Als er gegen Kriegsende als mittelloser Flüchtling nach Wien zurückkam, mußte ich ihm dabei helfen, ein nicht erledigtes Stück der Übertragung zu bewältigen; das gelang in einigen Monaten, und ich konnte den Nachtrag mit der Mitteilung schließen, daß "der Patient, dem der Krieg Heimat, Vermögen und alle Familienbeziehungen geraubt hatte, sich seitdem normal gefühlt und tadellos benommen hat". Die anderthalb Jahrzehnte seither haben dies Urteil nicht Lügen gestraft, aber doch Einschränkungen daran notwendig gemacht."

Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er war der Begründer der Psychoanalyse und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien und Methoden werden bis heute diskutiert und angewendet.

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2017
15. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
48
Seiten
VERLAG
Musaicum Books
GRÖSSE
829.1
 kB

Mehr Bücher von Sigmund Freud