• CHF 11.00

Beschreibung des Verlags

Johanna di Napoli, die unangepasste "Quotenfrau" der Zürcher Stadtpolizei, kämpft gegen eine akute Sinnkrise: zu viel Alkohol, zu viele One-Night-Stands und ein drohendes Disziplinarverfahren wegen Amtsmissbrauchs. Beruflich aufs Abstellgleis geschoben, soll sie der undankbaren Aufgabe nachgehen, vier Fälle zu klären, bei denen Deutsche in Zürich massiv bedroht worden sind.


Die mutmaßliche Beschäftigungstherapie entpuppt sich als hochbrisante Angelegenheit: Während des Staatsbesuchs zur Einweihung eines schweizerisch-deutschen Nuklearforschungsinstituts fällt Holger Schmitz, Vorsitzender der CDU-Bundestagsfraktion, einem Mordanschlag zum Opfer. Thorsten Kühne, Leiter des neuen Instituts, überlebt leicht verletzt. Delikat: Kühne wurde zuvor Opfer von Sachbeschädigungen mit rassistischem Hintergrund und ist einer der vier Deutschen, die Johanna im Zuge ihrer Ermittlungen aufgesucht hat. Hat die Ablehnung Deutscher in der Schweiz eine neue Dimension erreicht? Oder galt der Anschlag in Wahrheit Kühne, der durch seine neue Position für einige Leute zum Risiko geworden ist?

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2012
13. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
287
Seiten
VERLAG
Grafit Verlag
GRÖSSE
1.3
 MB

Kundenrezensionen

rulam33 ,

Spannung in Zürich

Ein von Anfang an sehr spannender Krimi aus Zürich. Wer den Zürcher Stadtkreis 4 kennt, freut sich über die genauen Details. Johanna di Napoli aus der Stadtpolizei Zürich ermittelt mit ihren nicht immer biederen Methoden im Verbrechenssumpf der grössten Schweizer Stadt. Sehr zu empfehlen !

Mehr Bücher von Michael Herzig

2009
2016
2014
2007

Andere Bücher in dieser Reihe

2014
2007
2009