• CHF 15.00

Beschreibung des Verlags

Dieses Werk enthält zahlreiche fundierte und datierte Schöpfungsmythen und Glaubensrichtungen (Schamanismus und Religionen), Kosmologien (Weltanschauung, wie das Universum aufgebaut ist) und Kosmogonien (wie das Universum entstand) von 13.000 bis 6.000 v.Chr. und schildert das Aufblühen der Kulturen am Ende und nach der letzten Eiszeit. Die Mythen und Glaubensrichtungen sind mit wissenschaftlichen Daten verbunden (Archäologie, Paläoklimatologie), was ihre ungefähre bis eindeutige Datierung erlaubte. Die eingehende Analyse dieser Mythen und Weltanschauungen erlaubte die Erstellung eines ersten Standardmodells der Menschheitsgeschichte Eurasiens und beweist, dass die Wiege der Kultur sich auf dem Himalaja bzw. in der sinotibetischen Region befand. Forschungsarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: -, Universitat de Barcelona, 94 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2005
20. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
39
Seiten
VERLAG
GRIN Verlag
GRÖSSE
313.2
 kB

Mehr Bücher von Carlos Calvet