• CHF 18.00

Beschreibung des Verlags

Die guten und sehr guten Lerner in Schule und Ausbildung nutzen vorrangig die mentalen Elemente des Visuellen Lernens. Das macht sie so leistungsstark, weniger die bisher diskutierten Einflussgrößen wie Genetik, soziale Herkunft u. a.


Die guten Lerner wurden hier zum Vorbild genommen. Über die Gründe, warum das Visuelle Lernen nicht von allen Schulkindern von Anfang an angewendet wird, gibt es Vermutungen. Eine neuere Erklärung besagt, dass es vorrangig Schulkinder vom auditiven und kinästhetischen 'Lerntyp' sind. Die vorherrschende Lehrmeinung besagt, dass eine Veränderung des 'Lerntyps' nicht möglich ist.


Diese Auffassung hat sich in der Praxis nun als Irrtum herausgestellt. Der Schulunterricht (und das moderne LernCoaching mit NLP) können den Zugang zum Visuellen Lernen eröffnen. Mit den Werkzeugen des Visuellen Lernens erscheint dann eine Vielzahl von Symptomen leicht(er) zu bewältigen.

GENRE
Gewerbe und Technik
ERSCHIENEN
2015
18. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
60
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
323
 kB