• CHF 7.00

Beschreibung des Verlags

Ärger - das ist ein höchst lebendiges Gefühl. Doch er kann auch entgleiten, destruktiv werden oder sich festsetzen. Verena Kast zeigt, dass Ärger oft ein Anreiz bietet, sich auseinanderzusetzen: mit sich selbst, aber auch mit dem, was scheinbar den Ärger verursacht hat. So wird Ärger produktiv: denn er weist darauf hin, dass etwas verändert werden will. Das Standardwerk jetzt im Taschenbuch.

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2011
5. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
256
Seiten
VERLAG
Verlag Herder
GRÖSSE
691
 kB

Mehr Bücher von Verena Kast