• CHF 6.00

Beschreibung des Verlags

"Was heißt Denken?" versammelt Heideggers berühmte Vorlesungen zum Thema aus den Jahren 1951 und 1952. Warum denken wir noch nicht? "Das Bedenklichste ist, das wir noch nicht denken". Denn in das, "was Denken heißt, gelangen wir, wenn wir selber denken. Damit ein solcher Versuch glückt, müssen wir bereit sein, das Denken zu lernen". Heidegger lagen von seinen Werken besonders diese Vorlesungen am Herzen.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2015
4. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
88
Seiten
VERLAG
Reclam Verlag
GRÖSSE
1.1
 MB

Mehr Bücher von Martin Heidegger