• CHF 10.00

Beschreibung des Verlags

Über die Erziehung ihrer Kinder gestaltet eine Gesellschaft ihre eigene Zukunft.

In diesem Buch zeigt die Medizinern Christine Schütt, dass alles Streiten über den richtigen Weg der Erziehung unserer Kinder nichts bringt, wenn man die zugrundeliegenden biologischen Gesetzmäßigkeiten der Interaktion von Eltern und Kleinkindern nicht kennt oder glaubt, sie ignorieren zu können. Die Außenansicht einer Nicht-Pädagogin wird schnell zu einem Blick ins tiefste Innere:

Erziehung ist Aktion und Reaktion, wie ein Ping-Pong-Spiel. Was dabei auf beiden Seiten passiert, wird in diesem Buch offengelegt. Das ist weit mehr als Denken und Reden. Die Autorin entführt ihre Leser in die Welt der Verhaltensbiologie und Psychologie, auf die molekulare Ebene verschiedener Gehirnfunktionen und in die Zeitfenster ihrer Entwicklung. Es wird das Geheimnis des "Bauchgefühls" und der Intuition gelüftet und erklärt, wofür das Unterbewusstsein da ist. So wird klar, dass Erziehung nicht nur ein bewusster Vorgang ist, sondern permanent in jedem Moment "einfach passiert": durch Körpersprache, Mimik und alle beobachtbaren Handlungen (oder Unterlassungen!). Das wird heutzutage total unterschätzt. Vom erstenTag an ist die Vorbildwirkung der Eltern prägend für die Entfaltung emotionaler und sozialer Intelligenz ihrer Kinder. Was das alles mit späterer Zufriedenheit oder Unzufriedenheit, Motivation, Lernen-Wollen, Glücklich-Sein oder Stress und Aggression Heranwachsender zu tun hat, erschließt sich unter diesem biologischen Blickwinkel wie von selbst. So werden auch viele Eigentore, die wir, die Erwachsenen, beim Bemühen um eine "gute Erziehung" schießen, deutlich sichtbar. Auch das Umfeld, die aktuellen politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen, werden beleuchtet. Die Kernaussage bleibt trotzdem: Eltern färben ab. Und zwar bleibend. Die Schwierigkeit für die Eltern ist dabei, das eigene unbewusste Handeln zu reflektieren.

Die Botschaft: In unserer Leistungsgesellschaft muss ganz generell neben dem analytischen Denken auch unseren intuitiven Fähigkeiten wieder ein größerer Stellenwert zuerkannt werden.

Das Buch ist eine Entdeckungsreise, eine Fundgrube an Fakten und Argumenten für Eltern, Erzieher, Lehrer, Politiker und andere Erwachsene, natürlich auch für Heranwachsende - die Eltern von morgen.

Webseite: http://www.zankapfel-erziehung.de

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2015
5. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
192
Seiten
VERLAG
Books on Demand
GRÖSSE
411.7
 kB

Mehr Bücher von Christine Schütt