• CHF 0.50

Beschreibung des Verlags

Johann Wolfgang Goethe: Zur Farbenlehre



Anzeige und Übersicht des Goethischen Werkes zur Farbenlehre:

Selbstanzeige. Erstdruck in: Morgenblatt für gebildete Stände, 6. Juni 1810

Zur Farbenlehre. Didaktischer Teil:

Erstdruck in: Zur Farbenlehre, 1. Bd., Stuttgart 1808.

Materialien zur Geschichte der Farbenlehre:

Erstdruck in: Zur Farbenlehre, 2. Bd., Stuttgart 1810.



Inhaltsverzeichnis

Anzeige und Übersicht des Goethischen Werkes zur Farbenlehre

Zur Farbenlehre. Didaktischer Teil

Vorwort

Einleitung

1. Abteilung. Physiologische Farben

2. Abteilung. Physische Farben

3. Abteilung. Chemische Farben

4. Abteilung. Allgemeine Ansichten nach Innen

5. Abteilung. Nachbarliche Verhältnisse

6. Abteilung. Sinnlich-sittliche Wirkung der Farbe

Materialien zur Geschichte der Farbenlehre

Einleitung

Zur Geschichte der Urzeit

1. Abteilung. Griechen

2. Abteilung. Römer

3. Abteilung. Zwischenzeit

4. Abteilung. Sechzehntes Jahrhundert

5. Abteilung. Siebzehntes Jahrhundert

6. Abteilung. Achtzehntes Jahrhundert [I]

6. Abteilung. Achtzehntes Jahrhundert [II]

Neuausgabe.

Herausgegeben von Karl-Maria Guth.

Berlin 2016.



Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Farbenkreis, aquarellierte Federzeichnung von Goethe, 1809.



Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

GENRE
Wissenschaft und Natur
ERSCHIENEN
2016
14. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
584
Seiten
VERLAG
Hofenberg
GRÖSSE
1.1
 MB

Mehr Bücher von Johann Wolfgang von Goethe