• CHF 14.00

Beschreibung des Verlags

Andrea De Carlo erzählt die Geschichte einer Freundschaft und exemplarisch die Geschichte seiner Generation. Am Anfang steht das Jahr 1968 mit seinen Hoffnungen und seinen Utopien. Doch wie die Ideale verwirklichen? Innerhalb der Leistungsgesellschaft, wie es Mario versucht? Oder eher wie Guido: als radikaler Außenseiter? Ein Roman über zwei unterschiedliche Lebenswege, die an der gleichen Gabelung begonnen hatten.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2012
18. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
464
Seiten
VERLAG
Diogenes Verlag AG
GRÖSSE
2.9
 MB

Mehr Bücher von Andrea De Carlo