• 11,99 €

Beschreibung des Verlags

Christoph Maria Herbst hat sich besonders bissige Tucholsky vorgeknöpft: Was passiert, wenn ein Mann sich von einer Frau beobachtet fühlt? – Natürlich wird er sich seiner offensichtlichen Strahlkraft und Schönheit ganz bewusst. Bissig, ironisch und immer mit dem Finger in der Wunde beschreibt Tucholsky die Eigenarten der Geschlechter. "Der deutsche Mann, Mann, Mann – das ist der unverstandene Mann" schreibt er – und in der Interpretation von Christoph Maria Herbst tropft das Mitleid aus jeder Zeile. (Spielzeit ca. 74 Minuten) Titelliste: Der verspielte Mann/Sauflied, ganz allein/Die Dame im Vorzimmer/Immer/Frauen sind eitel. Männer? – Nie!/Die Frau spricht. Lamento/Ein Ehepaar erzählt einen Witz/Aus/Wo kommen die Löcher im Käse her/Also wat nu – ja oder ja?/Der Mensch/Das Lied vom Kompromiss/Rezepte gegen Grippe/Gespräch auf einem Diplomatenempfang/Zur soziologischen Psychologie der Löcher/An das Publikum/Was darf Satire?

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER:IN
CMH
Christoph Maria Herbst
DAUER
01:13
Std. Min.
ERSCHIENEN
2017
17. Januar
VERLAG
Verlag Herder
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
73,7
 MB

Hörer kauften auch