• 11,99 €

Beschreibung des Verlags

Wie ein einziger Roman dein Leben verändert

Im bretonischen Finistère, am „Ende der Welt“, gibt es eine ganz besondere Bibliothek: Sie beherbergt von Verlagen abgelehnte Manuskripte. Eines Tages entdeckt dort eine junge Pariser Lektorin ein Meisterwerk, dessen Autor der frühere Pizzabäcker des Ortes ist. Seine Witwe beteuert, er habe Zeit seines Lebens kein einziges Buch gelesen und nie etwas anderes zu Papier gebracht als Einkaufslisten. Ob er ein geheimes Zweitleben führte? Von dieser mysteriösen Entstehungsgeschichte beflügelt, wird der Roman ein Riesenerfolg und ändert das Leben vieler Menschen, darunter das seiner Entdeckerin. Paare trennen sich, neue Liebende finden sich, und so manche Gewissheit wird auf den Kopf gestellt.
Gelesen von Axel Milberg.

(Laufzeit: 7h 14)

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER:IN
AM
Axel Milberg
DAUER
07:13
Std. Min.
ERSCHIENEN
2017
13. März
VERLAG
Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
320,7
 MB

Kundenrezensionen

oerni ,

Wunderbare Geschichte(n), etwas ideenlos vorgetragen

Das eigentliche Thema ist ein anderes, man kommt sehr spät darauf. Ein beinahe überraschendes Ende macht das Buch dennoch zu einem hörenswerten. Als Axel Milberg Liebhaber muss allerdings auch ich sagen, ein wenig mehr Abwechslung und weniger Bedenklichkeit a la Borowski in seiner Betonung/Stimme/Stimmung hätte der interessanten Geschichte ein wenig mehr Leichtigkeit verliehen, die sie verdient hätte. Denn das m. E. eigentliche Thema ist eher brandaktuell als leicht staubig.

Hörer kauften auch