• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

Nicht zuletzt wegen stark gesunkener Erdölpreise hat die Krise in Russland stärker zugeschlagen, als erwartet. Die Oligarchen haben gigantische Summen verloren und müssen kürzer treten. Eine unschöne Entwicklung. Ihre Ehefrauen und Töchter in London, München und Davos beginnen bereits zu murren. Neues Geld muss her. Aber was tun mit einer Volkswirtschaft, die außer Rohstoffen und Russenmafia nichts anzubieten hat?
Der russische Staatspräsident ruft zur Innovationsoffensive auf. Ein "Konsortium zur Großen Vaterländischen Erneuerung" folgt dem Appell und beauftragt auf Empfehlung eines früheren Bundeskanzlers hin eine deutsche Projektentwicklungsgesellschaft, die sich bereits mit dem chinesischen Großprojekt Xin dongfang einen Namen gemacht hat. Sie soll russische Kernkompetenzen benennen und international wettbewerbsfähige Produkte entwickeln.

Nach Sondierung der gegenwärtigen Situation Russlands ist den Experten jedoch schnell bewusst, dass das Riesenreich den gewünschten Sprung nach vorn nur in Rückbesinnung auf dezidiert russische Tugenden schaffe. So entsteht das Konzept "Gulag to Go", das ein weltweiter Exportschlager mit unzähligen Franchisenehmern zu werden verspricht - bis ein seltsames Oligarchensterben einsetzt. Was ist geschehen? Ist überhaupt etwas geschehen?

GENRE
Comedy
ERZÄHLER
Dunja Arnaszus, Franz Binder, Ulrich Noethen
DAUER
00:54
Std. Min.
ERSCHIENEN
2010
3. November
VERLAG
tauchgold
PRÄSENTIERT VON
Audible.de
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
54.2
 MB

Hörer kauften auch