Der Schatz im Silbersee

    • 4,0 • 9 Bewertungen
    • 9,99 €

    • 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Mit „Der Schatz im Silbersee“ von 1955 wird nun nach „Winnetou“ die zweite großartige Produktion des Westdeutschen Rundfunks in dieser Reihe veröffentlicht. Die beiden Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand jagen hinter Cornel Brinkley her: Der skrupellose Ganove versucht mit aller Macht, den Schatz im Silbersee zu finden, und um an den Geheimplan des Schatzes zu kommen, geht er über Leichen. Winnetou und Old Shatterhand werden bei ihrer Verfolgungsjagd immer wieder von verfeindeten Indianerstämmen aufgehalten, mit denen sie sich heftige Kämpfe liefern. Schließlich erreicht der Schuft Brinkley die Schatzhöhle und glaubt, am Ziel seiner Träume zu sein ...

Mit den Schauspiel- und Sprechergrößen der Fünfziger Jahre Heinz Schimmelpfennig, Jürgen Goslar, Kurt Meister, Kurt Lieck u.v.a.
Die Bearbeitung des Romans als Hörspiel ist von Kurd E. Heyne.

• „Der Schatz im Silbersee“: Ein Muss für alle Karl-May-Fans: einer der spannendsten und unterhaltsamsten Romane von Karl May als Hörspiel.
• Neben „Winnetou“ ein weiteres „Schätzchen“ der Rundfunkgeschichte als Hörspiel – für junge und alte Hörspielfreunde.

GENRE
Kinder und Jugend
ERZÄHLER:IN
KL
Kurt Lieck
SPRACHE
DE
Deutsch
DAUER
04:47
Std. Min.
ERSCHIENEN
2006
9. März
VERLAG
Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH
GRÖSSE
280,1
 MB

Kundenrezensionen

Matthias Sahlmann ,

Gelungen

Sehr schönes Hörspiel.
Es weicht zwar von der Buchvorlage ab, aber das kann nicht ausbleiben, wenn man unter 20 Stunden Laufzeit bleiben will.
Gute Sprecher, guter Sound...
Da gibt es nichts zu meckern.
Und den Charme der 50er Jahre gibt's kostenlos.

Hörer kauften auch

2006
2015
2007
2011
2009
2013