• 11,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein Fotograf in Ystad wird erschlagen. Kommissar Wallander findet ein Album in den Unterlagen des Toten, worin Fotos verzerrter Gesichter von Politikern, Schauspielern und auch von Wallander selbst zu sehen sind. Der Fotograf hatte sich scheinbar die Verunstaltung von Gesichtern bestimmter Persönlichkeiten zur Aufgabe gemacht. Was steckt dahinter?
Eine subtile Gesellschaftsanalyse, ein spannend erzählter Mord - die bewährte Mankell-Mischung gelesen von Axel Milberg, einem der vielseitigsten Schauspieler der deutschen Filmlandschaft.

(Laufzeit: 2h 22)

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER
AM
Axel Milberg
DAUER
02:21
Std. Min.
ERSCHIENEN
2004
16. April
VERLAG
Verlagsgruppe Random House GmbH
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
109.9
 MB

Kundenrezensionen

hbroeckel ,

Klangqualität leider nicht optimal

Leider ist die Klangqualität aus meiner Sicht nicht optimal und der Sprecher gefällt mir auch nicht sonderlich. Im Tatort hat Axel Milberg eine charakteristischere Stimme.

Milliways66 ,

Schlechte Audioqualität

Leider wird die wiklich gute Leistung von Axel Milberg durch die bei Audible Hörbüchern offenbar üblich schlechte Audioqualität deutlich gemindert. Auch ist die Geschichte ehrlich gesagt ziemlich anspruchslos. Wie der Rezensent "Jurijen" bereits schrieb, ist es enttäuschend, in den letzten 7 Minuten erst die Fakten zu bekommen, die den Fall lösen.

derliebejott ,

Ach. Nee...

Ich werde das Gefühl nicht los, dass ein beliebiger schwedischer Stadtplan ähnlich spannend ist.
Obwohl Axel Milberg gut liest, kommt keine Spannung auf. Zweieinhalb Stunden tappt Wallander im völligen Dunkeln, um dann schnell in den letzten 7 Minuten ein mögliches Motiv inkl. Täter aus dem Hut zu zaubern.
Reinfall!

Hörer kauften auch