• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Siggi Baumeister muss sich viele Fragen stellen. Wen wollte die Freundin des Bauunternehmers Julius Berner, Cherie, im Wald treffen? Warum geht eine erfahrene Jägerin wie Mathilde Vogt in der Dunkelheit auf die Pirsch und kehrt dann nicht zurück? Hat der Wildhüter Stefan Hommes Wissen von den Geschäften seines Jagdherrn? Wie passt Narben-Otto in das Bild von Berners Clique? Und wer ist eigentlich dieser unheimliche Waldmensch, der vorgibt sich nur für die Eifelflora zu interessieren? Um diese schwierige Mordserie aufzuklären, muss Baumeister tief in die fremden Geheimnisse des Weidwerks eindringen und auch Rodenstock und Emma um Hilfe bitten. Jacques Berndorf, so lautet das Pseudonym des Journalisten Michael Preute, der am 22. Oktober 1936 in Duisburg-Hamborn geboren wurde. Nach einer Kindheit in Osnabrück wohnt er heute - bei dem Handlungsort seiner Romane kaum anders zu erwarten - in der Eifel. Preute arbeitet sich langsam als Journalist bei verschiedenen Zeitungen nach oben - bis er 1976 einen Trennstrich zieht. Erst nachdem er seine Probleme mit Alkohol überwunden hat beginnt er mit seiner nicht einfachen Rückkehr in den Journalismus. 1984 zieht er schließlich in die Eifel, wo er einige Jahre später mit seiner Reihe von Eifel-Krimis beginnt, für die er 1996 sogar den Hauptpreis beim Eifel-Literatur-Festival gewann.

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER
JB
Jacques Berndorf
DAUER
12:06
Std. Min.
ERSCHIENEN
2018
13. Juni
VERLAG
SAGA Egmont
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
508.8
 MB

Kundenrezensionen

astrid.l ,

Hervorragend !

Wer Krimis mag, wird dieses hervorragend und spannende geschriebene (Hör)Buch von Jaques Berndorf lieben. Es gehört meiner Ansicht nach zu den Besten aus der Eifel-Serie, ist sehr gut durchdacht und bleibt bis zum Ende spannend ohne eine Durststrecke aufzuweisen. Darüber hinaus ist die Hauptfigur ein unglaublich sympathischer Mensch. Ich kann es wirklich empfehlen.

Ajodibe ,

Eifel-Jagd

Ich muss leider sagen nicht jeder Autor ist ein guter Vorleser. Wenn man die Eifel-Hörbücher mit Dietmar Bär und Günther Lambrecht kennt dann fallen die Hörbücher von J. Berndorf gelesen doch erheblich ab. Da nutz das gute Thema bzw. Buch auch nix. Da kann man nur sagen Schuster bleib bei deinen Leisten. Da ist lesen dann doch besser als hören denn die Bücher sind gute Unterhaltung.

Hörer kauften auch