• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Siggi Baumeister macht sich auf den Weg um eine Müllkippe zu untersuchen. Und wird dort mehr als nur fündig. Neben zwölf blau lackierten Fässern und einer roten Polstergarnitur findet er nämlich auch die Leiche einer jungen Frau.
Er macht es sich zur Aufgabe mehr über die ermordete Natalie herauszufinden und recherchiert über ihr Leben. Und es stellt sich heraus, dass beinahe jeder, mit dem die Neunzehnjährige etwas zu tun hatte, auch einen Grund gehabt hätte, sie umzubringen!
Die Stimme des Autoren selbst bringt uns die Geschichte in diesem Hörbuch näher.

Jacques Berndorf, so lautet das Pseudonym des Journalisten Michael Preute, der am 22. Oktober 1936 in Duisburg-Hamborn geboren wurde. Nach einer Kindheit in Osnabrück wohnt er heute - bei dem Handlungsort seiner Romane kaum anders zu erwarten - in der Eifel. Preute arbeitet sich langsam als Journalist bei verschiedenen Zeitungen nach oben - bis er 1976 einen Trennstrich zieht. Erst nachdem er seine Probleme mit Alkohol überwunden hat beginnt er mit seiner nicht einfachen Rückkehr in den Journalismus. 1984 zieht er schließlich in die Eifel, wo er einige Jahre später mit seiner Reihe von Eifel-Krimis beginnt, für die er 1996 sogar den Hauptpreis beim Eifel-Literatur-Festival gewann.

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER
JB
Jacques Berndorf
DAUER
10:21
Std. Min.
ERSCHIENEN
2018
2. Oktober
VERLAG
SAGA Egmont
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
458.8
 MB

Hörer kauften auch