• 3,99 €

Beschreibung des Verlags

Davon stand nichts im Testament...
Cottages, englische Rosen und sanft geschwungene Hügel - das ist Earlsraven. Mittendrin: das "Black Feather". Dieses gemütliche Café erbt die junge Nathalie Ames völlig unerwartet von ihrer Tante - und deren geheimes Doppelleben gleich mit! Die hat nämlich Kriminalfälle gelöst, zusammen mit ihrer Köchin Louise, einer ehemaligen Agentin der britischen Krone. Und während Nathalie noch dabei ist, mit den skurrilen Dorfbewohnern warmzuwerden, stellt sie fest: Der Spürsinn liegt in der Familie ...
Folge 14:
Nathalie will endlich etwas romantische Zeit mit ihrem Freund Fred verbringen, da stehen plötzlich zwei Reisebusse vor ihrem Pub - mit Albert Einstein, Marylin Monroe und jeder Menge anderer Stars an Bord. Diese wollten an einem Doppelgänger-Wettbewerb teilnehmen, doch das Hotel hat die Buchung kurzerhand storniert. Ehe sie sich's versieht, wimmelt es im Black Feather von Elvis im Zehnerpack, Queen Elizabeth winkt in dreifacher Ausfertigung und auch Sherlock Holmes ist mehrfach vertreten. Doch dann stellt sich heruas, dass Elvis tot ist - ermordet! Wird es Nathalie und Louise gelingen, hinter die Verkleidungen zu blicken und den Täter zu finden?

GENRE
Krimis und Thriller
ERZÄHLER
VT
Vera Teltz
DAUER
03:59
Std. Min.
ERSCHIENEN
2020
12. Juni
VERLAG
Lübbe Audio
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
199.5
 MB

Kundenrezensionen

ac not dc ,

Wunderbar...... herrlich unkompliziert und sympathisch

Ja, das ist leichte Literatur, ja oft vorhersehbar, und ja, die Vorleserin ist ab und zu nicht perfekt!
Aber ich liebe diese Serie!
Und ich liebe die Vorleserin, bzw ihre Stimme.
Und ich genieße es in diesen Zeiten ein wenig abzutauchen. Ich würde gerne im Zentrum der Geschichte Zeit verbringen, Pub, Café, Restaurant und Hotel, im Buchladen einkaufen, durch den Markt schlendern......
Danke!
auch an meine Eltern, die mir beigebracht haben auch in kleinen Dingen Freude zu finden!

Und dann höre ich auch gerne wieder Jane Austen, gelesen von Eva Mattes......
..... was übrigens nach dem 10. Lesen/Hören ebenso vorhersehbar ist. Aber okay, an der gepflegten Sprache kann man sich nun wirklich nie satt hören......

Ceep Cool....

Ani<3Musik ,

Ganz nett & erfüllt wohl seinen Zweck

Sehr simpler und vorhersehbarer Krimi.
Auch für schwache Nerven geeignet.
Als “Popcornliteratur” erfüllt es wohl seinen Zweck.
Trotzdem “nur” drei Sterne, da die Geschichte doch sehr vorhersehbar ist.
Die Liebesstory zwischendurch empfinde ich persönlich als nervig. Auch finde ich die Leserin der Reihe nicht sehr gut. Manchmal scheint sie die Charaktere zu verwechseln oder liest sie so ähnlich, dass nicht immer klar ist, wer gemeint ist.

Fazit: wenn man einen leichten Krimi will zum Anhören nebenbei oder bei Autofahrten, ist das hier schon geeignet.
Die 3 Sterne meinerseits sollen demnach nicht abschreckend wirken, nur klarstellen, dass die Geschichte extrem simpel ist. Auch wird sie nicht optimal vorgelesen, aber es ist dennoch gut aushaltbar.

Hörer kauften auch