• 6,99 €

Beschreibung des Verlags

Als Alexander Swoboda in einem Mordfall zu ermitteln beginnt, ahnt er noch nicht, dass sich hinter der eisernen Maske des Toten das Gesicht seines alten Schulfreundes verbirgt. Und plötzlich wird die dunkle Vergangenheit der scheinbar friedlichen Kleinstadt wieder lebendig.

Gert Heidenreich legt seinen ersten Kriminalroman vor und liest ihn selbst - packend und vielschichtig.

Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, lebt in der Nähe von München. Sein literarisches Werk umfasst Romane, zahlreiche Theaterstücke, Essays und Lyrikbände. Zuletzt erschienen die Romane "Abschied von Newton", "Die Steinesammlerin von Etrétat" und der Gedichtband "Im Augenlicht". Heidenreich, der den Adolf-Grimme-Preis und den Marieluise-Fleißer-Preis erhalten hat, arbeitet auch als Sprecher für Radio, Fernsehen und Hörbuchproduktionen.

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER:IN
GH
Gert Heidenreich
DAUER
07:27
Std. Min.
ERSCHIENEN
2007
7. August
VERLAG
Langen-Müller
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
349
 MB

Hörer kauften auch