• 6,99 €

Beschreibung des Verlags

Carolin spielt virtuos Mandoline, spricht sechs Fremdsprachen und kann im Kopf die Wurzel aus siebenhundertvierundachtzig ausrechnen.
Aber als sie sich mit ihrem Exfreund um ein riesiges Erbe streiten muss, ist sie komplett überfordert. Verständlicherweise. Denn sie ist noch keine dreißig und gerade Witwe geworden. Und das wirft wohl jedes noch so große Wunderkind aus der Bahn. Zum Glück ist Carolin in ihren schwärzesten Stunden nicht allein, und eine illustre Gesellschaft steht ihr bei, unter anderem die schlechteste Therapeutin der Welt, ein Apotheker - und ein ausgestopfter Foxterrier mit Namen Nummer zweihundertdreiundvierzig...

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER
MB
Mirja Boes
DAUER
04:09
Std. Min.
ERSCHIENEN
2009
15. September
VERLAG
Lübbe Audio
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
235.5
 MB

Kundenrezensionen

Nordlicht im Taunus ,

Immer wieder gut

Auch wenn dieses Hörbuch nicht an die Mütter-Mafia und Co. herankommt, so ist es doch sehr kurzweilig und ziemlich unterhaltsam. Mirja Bös` Stimme ist eine Top-Besetzung....wenn man sie hören mag. Allen anderen bleiben dann immerhin die gebundenen Bücher ;)

Quitschgirl ,

Naja...

Ich fand es für Kerstin Giers Verhältnisse echt langweilig. Aber Mirja Böes höre ich immer gern.

Julia Sp. ,

Begeistert!

Ich find dieses hörbuch genial weil ich persönlich diesen witz von Mirja Boes und der autorin einfach genial finde !!! Also ich würde es auf jedem fall einem humorbewussten menschen empfelen !!!

Hörer kauften auch