• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

In Zeiten von ständiger Erreichbarkeit durch Smartphones, E-Mails und Co. treten Ruhe und Entspannung immer mehr in den Hintergrund. In der Hektik übergehen wir dann leicht die Warnsignale des Körpers, der uns mitteilen möchte, mal einen Gang runterzuschalten. Es fällt dann schwer, zu Ruhe und Gelassenheit zurückzufinden. Nach der Arbeit denken wir dann immer noch an die Arbeit, an das letzte Meeting oder an das Projekt, das wir gerade bearbeiten. Durch die Unruhe und Anspannung am Tage kommt man oft auch am Abend nicht zur Ruhe und findet nicht den erholsamen Schlaf.

Eine gelassene Lebensweise will erst einmal erlernt sein. Und dabei reicht es nicht aus, einmal ein paar Pausen einzulegen. Viele nehmen den Stress sogar mit in den Urlaub. Manchmal sind dann auch zwei Wochen Urlaub nicht ausreichend, um sich "so richtig" zu erholen. Der Weg, innere Spannungen natürlich abzubauen, geht nur darüber, dass wir wieder lernen, unsere eigenen Bedürfnissen wahrzunehmen und uns zu erfüllen. Es geht also darum, durch Selbstfindung zu innerer Ruhe zu gelangen und sich nicht mehr fremden Maßstäben anzupassen.

Es kennt Sie niemand so gut, wie Sie sich selbst kennen (lernen können). Wenn Sie bereit sind, Ihre Bedürfnisse besser kennen zu lernen, haben Sie schon den ersten Schritt zu innerer Ruhe getan. Die therapeutische Aufnahme "Insel der Ruhe" möchte Ihnen dabei helfen.

Liebe Hörerin, lieber Hörer, herzlichen Dank für Ihr Interesse an dieser Aufnahme. Ich habe sie persönlich entwickelt, besprochen und mit einer speziell von mir komponierten Entspannungsmusik mit dem BiFoLa-Effekt (siehe unten) untermalt. Zu Beginn der Aufnahme erwartet Sie eine angenehme Tiefenentspannung. Ich führe Sie dann durch interessante Bewältigungsszenarien mit ausgewählten Elementen aus der Klinischen Hypnose, der Verhaltenstherapie und der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie. Männliche und weibliche Flüsterstimmen verstärken die Wirkung dieser ärztlich empfohlenen Soforthilfe zusätzlich.

Was ist der BiFoLa-Effekt (Bi-Fokaler-Latenz-Effekt)? In der Traumatherapie wird die sog. Bifokale Stimulierung schon seit längerer Zeit eingesetzt, um Patienten zu helfen, belastende Erlebnisse leichter bzw. schneller zu verarbeiten, Suchprozesse für Problemlösungen zu aktivieren oder um in emotionalen Überforderungssituationen für eine Akutentlastung zu sorgen. Hierbei wird während des therapeutischen Durcharbeitens von Erlebnisinhalten abwechselnd z. B. auf das rechte und linke Knie geklopft bzw. getappt. Dieses Grundprinzip habe ich nun weiter ausgebaut und - in dieser Form weltweit einzigartig - in der Komposition meiner Entspannungsmusik eingesetzt. Im überschwelligen wie auch im unterschwelligen Hörbereich.

In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

GENRE
Ratgeber
ERZÄHLER
Olaf Fabry, Murielle Fabry
DAUER
00:30
Std. Min.
ERSCHIENEN
2018
28. September
VERLAG
Olaf Fabry
PRÄSENTIERT VON
Audible.de
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
30.3
 MB