• 10,99 €

Beschreibung des Verlags

Bereits im 1895 hatte sich der französische Gelehrte Gustav Le Bon erstmalig detailliert mit massenpsychologische Phänomenen auseinandergesetzt. Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse, griff die Erkenntnisse Gustav Le Bons auf und formulierte 1921 in dem Essay "Massenpsychologie und Ich-Analyse" einen eigenen Entwurf zum Verhältnis von Individuum und Masse. Auch für Freud ist der "Führer" einer Masse von zentraler Bedeutung für ihre Verfassung.Um die Beziehung zwischen dem charismatischen Führer und den Individuen der Massen zu erklären, führt Freud den Begriff der "Libido" in den Diskurs ein. Anhand der künstlichen Massen von "Kirche und Heer" legt Freud seine Gedanken zur Massenpsychologie exemplarisch dar.

GENRE
Sachbücher
ERZÄHLER
GP
Georg Peetz
DAUER
03:26
Std. Min.
ERSCHIENEN
2016
26. Januar
VERLAG
Aureon Verlag
PRÄSENTIERT VON
Audible.de
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
175.6
 MB

Kundenrezensionen

tatort-psycho ,

Durch den Vorleser leider völlig vergeigt als Hörbuch

Leider ganz schlecht eingelesen, abgehackt, falsch intoniert, man merkt leider das der Vorleser den Text gar nicht verstanden hat, den er da vorliest. Das macht die hochwertige Originalliteratur als Hörbuch in dieser Form ungenießbar, dass es auch anders ginge, zeigen die Zitateinspielungen von Le Bon mit einem anderen Vorleser. Schade!

Hörer kauften auch