• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

Gefährliche Ermittlungen, packend erzählt!

Es hätten für Siggi Baumeister ruhige Wintertage in der Abgeschiedenheit der Eifel werden können. Der Schnee fällt, die Katze erwartet Junge, und es muss Holz für den Ofen gehackt werden. Doch dann schickt ihn ein Nachrichtenmagazin zur Recherche in das Bonner Regierungsviertel, und mit einem Mal beginnt für ihn ein Albtraum. Er stolpert in das hektische Treiben einer Mordkommission. Ein Landstreicher wurde erschlagen - eigentlich höchstens eine Zehn-Zeilen-Meldung. Doch Baumeisters journalistischer Instinkt schlägt Alarm. Der Tote - soviel steht schnell fest - war nicht der, für den man ihn hielt. Die Ungereimtheiten häufen sich, Recherchen sollen halboffiziell unterbunden werden. Baumeister merkt erst im letzten Moment, daß der Preis für sein Engagement sein eigenes Leben sein könnte. Offenbar hat er sich mit Gegnern angelegt, vor denen er sich auch in der Eifel nicht verstecken kann.

"Für mich einer der besten und spannendsten Baumeister die es gibt. Man wird auch das Gefühl nicht los, dass an der ganzen Story evtl. etwas Wahres dran sein könnte." - Kunde bei Amazon

"Ein ungewöhnlicher Berndorf. Grosse Geheimdienstpolitik kurz nach der Wiedervereinigung. Die Grenzen von gut und böse verschwimmen, am Ende sind alle Betrogene. Manchmal stellen sich die Nackenhaare auf....Empfehlenswert!!!!" - Kunde bei Amazon

Jacques Berndorf (Pseudonym des Journalisten Michael Preute) wurde 1936 in Duisburg geboren und wohnt - wie sollte es anders sein - in der Eifel. Pfeifenraucher Berndorf kann ohne Katzen und Garten nicht gut leben und weigert sich, über Menschen und Dinge zu schreiben, die er nicht kennt oder nicht gesehen hat. "Jacques Berndorf ist der Eifel-Krimi-Guru", urteilte die Hamburger ZEIT.

GENRE
Krimis und Thriller
ERZÄHLER
GJ
Georg Jungermann
DAUER
09:40
Std. Min.
ERSCHIENEN
2019
12. Februar
VERLAG
SAGA Egmont
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
508.3
 MB

Kundenrezensionen

Ekiem7 ,

Unerträglicher Sprecher

Ich habe erst gerade angefangen das Buch zu hören und schaffe es nicht mehr weiter zu hören. Der Sprecher hat so wenig Gespür für Betonung und Intonation, dass es schon schwer fällt zu folgen. Weiterhin macht er die Hauptfigur kaputt, weil er den Charakter mit seiner Stimme überhaupt nicht trifft, sondern völlig verfehlt. Jeder Figur eine andere Stimme zu geben, schafft er auch nicht kontinuierlich, dann lieber nicht. Für mich ist er, nach so vielen Hörbüchern der schlechteste Sprecher, tut mir leid. Das Buch kann ich daher nicht bewerten.Ekiem7

Hörer kauften auch