• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

"Wer Hamlet spielen will", sagte der Regisseur Peter Zadek, "ist schon mal falsch besetzt", - und besetzte ganz gegen den Strich Angela Winkler mit dieser Rolle, die diese, ganz im Sinne des Regisseurs, gar nicht spielen wollte. Das war im Jahr 1999. Der Autor und Schauspieler Klaus Pohl, in dieser "Hamlet"-Inszenierung als Horatio auf der Bühne, erzählt spannend, komisch und erschütternd mitten aus dem Zadek’schen Proben-Wahnsinn - von Schauspielerinnen und Schauspielern, die in Liebe und Hass ihren Rollen verfallen und von einem überragenden Regisseur, der sich in den Strippen verheddert, an welchen er seine Akteure und Akteurinnen agieren lässt.

GENRE
Sachbücher
ERZÄHLER
KP
Klaus Pohl
DAUER
05:24
Std. Min.
ERSCHIENEN
2020
13. März
VERLAG
Der Audio Verlag
PRÄSENTIERT VON
Audible.de
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
275.5
 MB

Kundenrezensionen

Pitty318 ,

Absolut hörenswert

Ich bin so begeistert von der spannenden Erzählung rund um die Hamlet-Aufführung von Regisseur Peter Zadek 1999, dass ich das Hörbuch bereits mehrfach gehört habe. Klaus Pohl lässt wunderbar dramatisch die einzelnen Darsteller vor dem geistigen Auge die Lebensbühne und die Theaterbühne betreten. So viele witzige, ernsthafte, manchmal skurrile Geschichten hat er in seinem Probetagebuch festgehalten und zu einer großartigen Erzählung verwoben. Es ist ein Glück, dass kein Printverlag das „Probetagebuch“ veröffentlichen wollte und Klaus Pohl nun dieses einzigartige hörbare Werk daraus erstellt hat. Super gelungen.

Hörer kauften auch