• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

Als die junge Apothekerin Adelina das Zunfthaus besucht, entdeckt sie die schwer zugerichtete Leiche einer jungen Frau. Nur eine kurze Zeit später hört sie, dass der Verlobte der Toten, ein Zunftmeister, verschwunden ist. Es wird zunächst von einer Tat aus Eifersucht ausgegangen, doch kurz darauf wird er ebenfalls tot aufgefunden. Doch Adelina hat weitaus persönlichere Probleme im Kopf, als diesen Fall - bis plötzlich Münzen bei ihr auftauchen. Diese entstammen dem Bestechungsgeld der Patrizier, was zur Folge hat, dass Adelina in Verdacht gerät die Stadt Köln verraten zu haben! In dieser Buchreihe geht es um Adelina Burka, die als Meisterin einer Apotheke im 14. Jahrhundert arbeitet und lebt. Immer wieder gerät sie zwischen die Fronten krimineller Machenschaften vor dem Hintergrund der historischen Ereignisse, die zu jener Zeit einen großen Einfluss in Köln hatten. Doch auch ihr Privatleben beschäftigen Adelina immer wieder aufs Neue. Die 1978 geborene Autorin Petra Schier studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen. Seit 2003 arbeitet sie als freie Lektorin und Autorin. Gemeinsam mit ihrem Mann lebt sie in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie veröffentlicht ihre Romane und Geschichten bei verschiedenen Verlagen. Des Weiteren publiziert sie verlagsunabhängig ebenfalls erfolgreich verschiedenen Krimi- und Thrillerserien unter dem Pseudonym Mila Roth. Beim DELIA-Literaturpreis und dem Jugendliteraturpreises der entsprechenden Autorenverbindung ist sie Vorsitzende der Jury und damit auch Mitglied des Vorstands.

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER
SS
Sabine Swoboda
DAUER
09:19
Std. Min.
ERSCHIENEN
2018
20. April
VERLAG
SAGA Egmont
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
452.5
 MB

Hörer kauften auch