• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Von der unbedingten Anwesenheitspflicht im eigenen Leben. Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen, verschwinden lassen oder in Ordnung bringen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman - und natürlich noch viel mehr. Was man von hier aus sehen kann ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe im Modus der Abwesenheit.

GENRE
Belletristik
ERZÄHLER
SH
Sandra Hüller
DAUER
08:02
Std. Min.
ERSCHIENEN
2017
27. Juli
VERLAG
Tacheles!
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
359.3
 MB

Kundenrezensionen

Herzecho ,

Was man von hieraus sehen kann

Ein wunderschönes Buch, witzig und traurig gleichermaßen. Die beste Vorleserin, die ich jemals gehört habe. Unbedingt empfehlenswert!

orchid123456789 ,

Genial

Ich tue mich schwer mit Hörbüchern. Ich lese lieber. Aber dieser Text von Frau Leky wird so facettenreich von Frau Hüller gelesen, dass ich das Buch einfach hören musste. Eine Freude! Unbedingt empfehlenswert!

Jens von Mander ,

Tolles Buch

Sehr einfallsreiches Buch das durch die erstklassige Stimme von Sandra Hüller noch mehr gewinnt. Ich war schwer begeistert.

Hörer kauften auch