• 12,99 €

Beschreibung des Verlags

Sportliche Wettkämpfe, von denen neben den Phytien, den Istmien und den Nemeen die Olympien wohl die berühmtesten, ältesten und angesehensten waren, gehörten in Griechenland seit alters zum religiösen und kulturellen Leben. Zu den Olympien kamen Zuschauer und Athleten aus der gesamten griechischsprechenden Welt zusammen um die Besten ihrer Zeit in Lauf, Kampf, Pentathlon (Fünfkampf) sowie in Pferde- und Wagenrennen zu ermitteln. Mehr als tausend Jahre lang fanden diese Olympischen Spiele der Antike statt, bis sie schließlich aufgrund kultureller Veränderungen im 4 Jh. n. Chr. zum letzten mal ausgetragen wurden. Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportgeschichte), Veranstaltung: Seminar Der moderne Leistungssport im Spiegel der Olympischen Spiele, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2012
18. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
27
Seiten
VERLAG
GRIN Verlag
GRÖSSE
578.7
 kB

Mehr Bücher von Andreas Will & Martin Sek