• 14,99 €

Beschreibung des Verlags

Nach A. S. H. Korzybski besitzen Menschen die Fähigkeit, Wissen auch unter Überspringen von Generationen zu übertragen, d.h. ein Lernprozess kann in einer Generation unterbrochen und z.B. zwei  Generationen später fortgesetzt werden.

Diese Fähigkeit nannte er Zeitbindung. Als Instrumente der Zeitbindung sah er Landkarten an, also Modellbildung. Die Fähigkeit, systematische Grammatiken für die Semantik zu bilden, bezeichnete er als einen kostbaren oder sogar den kostbarsten Besitz der Menschen.

In diesem Hörbuch erläutert Matthias Varga von Kibéd ausführlich die Idee der Zeitbindung, nimmt Bezug zu der Sprache als Instrument der Modellbildung und stellt dar, in welchem Sinne SySt® eine Sprache bildet. Dabei erläutert er auch E-Prime als ein Sprechen unter Vermeidung der Kopula IST und nennt beispielhaft Übungen für das Erlernen dieser Sprache.


- Idee der Zeitbindung (21:12 min)

- SySt® als transverbale Sprache (20:51 min)

- Kennzeichen transverbaler Sprache (12:03 min)

- E-Prime (28:56 min)


zusätzlich sind alle Flipcharts jeweils zu den entsprechenden Kapitel abrufbar.

ISBN 978-3-942131-57-5

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2013
24. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
7
Seiten
VERLAG
Ferrari media
GRÖSSE
90.9
 MB

Mehr Bücher von Matthias Varga von Kibéd