• 12,99 €

Beschreibung des Verlags

Deutschland 1947: Kommissar Paul Koch hat es mit einem bestialischen Mord zu tun. Das Opfer wurde kastriert. Wer ist der Mann und warum musste er einen so grausamen Tod erleiden? Die Ermittlungen laufen schleppend an, ?die Kommunikation über die Zonengrenzen hinweg ist mühsam. Zudem haben viele Leute in den letzten Kriegswirren schnell noch ihre Identität gewechselt. ?Koch kann nie sicher sein, mit wem er es wirklich zu tun hat. Aber das Mordopfer ist nicht sein einziger Fall. Ein Mann ist bei der Verfolgung durch die Polizei ums Leben gekommen und wieso verhält sich sein Kollege Reuber, zuständig für Schwarzmarkt-Kriminalität, plötzlich so merkwürdig?

Gut nur, dass Kochs Nachbar Bresson über einen schier unerschöpflichen Alkoholvorrat verfügt und im entscheidenden Moment einen klaren Kopf bewahrt.



Mit großer Eindringlichkeit schildert Jürgen Heimbach die Situation im kriegszerstörten Deutschland. Und immer stellt sich die Frage: Wann kommt das Fressen? Wann die Moral?

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2014
12. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
648
Seiten
VERLAG
Pendragon
GRÖSSE
1,8
 MB

Mehr Bücher von Jürgen Heimbach

2020
2021
2016
2012
2011