• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Der skrupellose Menschenhändler Gamal nutzt die bittere Armut von Maris Familie aus. Er kauft Mari und zwingt ihn zur Zwangsarbeit. Von nun muss Mari unter schlimmen Bedingungen Teppiche knüpfen.

Doch seine Freunde vergessen ihn nicht. Vor allem ein Missionar sucht unerbittlich nach Mari und gibt nicht die Hoffnung auf, ihn eines Tages befreien zu können. Wird es ihm gelingen? Und wird Mari die Zwangsarbeit überhaupt überleben?

Ein Roman über Freundschaft, Glaube, Hoffnung und Gottvertrauen.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2013
11. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
143
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
522.3
 kB

Mehr Bücher von Stefan Geschwie