• 2,99 €

Beschreibung des Verlags

Von ihm hat jeder schon einmal gehört, sein munteres Treiben vielleicht auch zu spüren bekommen: der kleine Cupido mit seinen spitzen Pfeilen, die er nach Bedarf verschickt. Sie dienen dazu, die Liebe in Getroffenen zu erwecken, ihrer Wirkung kann man sich kaum entziehen. Bei Apuleius zielt sein Werben indirekt auf die eigene Gestalt, ein göttlicher Gesell hat sich die Königstochter ausgeguckt. Und das kann folgenlos nicht bleiben, zählt Psyche doch trotz ihrer überirdischen Schönheit mit zu den Sterblichen auf dieser Erde. Da muss ein grundlegender Wandel vorgenommen werden, und deshalb ist die Erzählung auch ein Bestandteil der Metamorphosen. Bildende Künstler nahmen sich des vielschichtig tiefgründigen Themas schon lange vorher an, es zieht sich in Bildern und Versen festgehalten durch die gesamte Kulturgeschichte, vor allem während ihrer Anfänge. Der Verfasser hat damit Maßstäbe gesetzt, die bis in die heutige Zeit hinein ihre Geltung nicht verloren haben. Die Eigenart dieser Schöpfung macht neben ihrer Ausführlichkeit die Einbettung in das Schicksal eines von Räubern entführten Mädchens aus, dem sie von einer mitfühlenden Seele vorgetragen wird. Und dabei wird man sogleich gewahr, dass Cupidos Einsatz nicht von ungefähr kommt.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
9. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
11
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
86
 kB

Mehr Bücher von Robert Sasse, Yannick Esters & Alessandro Dallmann