• 2,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Oulhamr sind eine Sippe urtümlicher Neandertaler. Als dem Stamm bei einem Überfall durch einen entwicklungsmäßig fortschrittlicheren Menschenschlag das sorgsam gehütete Feuer genommen wird, ist er vom Untergang bedroht: die Oulhamr sind nicht in der Lage, selbst Feuer zu entfachen.-Da machen sich Naoh und seine Gefährten Nam und Gaw auf, um diesen für das Überleben so wichtigen Besitz zurückzuerobern. Auf ihrer Reise voller Gefahren treffen die drei Jäger auf Höhlenlöwen, Mammuts und Auerochsen, aber die größte Gefaht stellen andere Menschen, wie die kannibalischen Kzamm, dar. Dann aber treffen sie auf die Wah, die "Menschen ohne Schulter", die das Feuer mit Steinen selbst machen können. Nun gilt es, das Feuer sicher zum Stamm zurückzubringen …

Am Anfang war das Feuer ist Joseph-Henry Rosny Aînés bekanntester Roman und galt lange als eines der wichtigsten Werke der prähistorischen Literatur. Dies ist heute nicht mehr unumstritten, da das bereits 1909 entstandene Werk heutigen paläantologischen und archäologischen Erkenntnissen nicht mehr Stand halten kann. Nicht desto trotz ist "Am Anfang war das Feuer" auch heute noch ein interessantes Werk der Paläo-Fiction. Es wurde in viele Sprachen übersetzt und 1981 von Jean Jacques Annaud erfolgreich verfilmt.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2013
14. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
145
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
805.1
 kB