Aufstieg und Fall westlicher Herrschaft

Zum Grundproblem globaler Politik im Spiegel moderner Klassiker

Martin Sebaldt und andere
    • 26,99 €
    • 26,99 €

Beschreibung des Verlags

Der Sammelband analysiert Aufstieg und Fall westlicher Herrschaft als globales Grundproblem. Durch die Vorstellung von zwölf modernen Klassikern zu diesem Thema, die sich durch besonderen theoretischen und empirischen Mehrwert auszeichnen, wird die Vielfalt der Erklärungsansätze erschlossen. Diese setzen sowohl bei geographischen und natürlichen Ressourcen an, wie auch bei kulturellen Errungenschaften und Werten. Wieder andere stellen Institutionen und Organisationsmuster als entscheidende Determinanten heraus. Letztlich wird damit deutlich, dass Aufstieg und Fall westlicher Herrschaft nur multikausal zu begreifen sind. Die vergleichende Abschlussbetrachtung liefert dafür einen systematischen Ansatz.

Der Inhalt

Mit Beiträgen von Andreas Friedel, Sabine Fütterer, Franz Hederer, Philipp Heil, Carolin Holzmeier, Jan Kleine, Armin Mattes, Matthias Pfeil, Susanne Prechtl, Sarah Schmid, Martin Sebaldt, Marlene Söllner, Linda Wimmer.

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft sowie Politikerinnen und Politiker.

Die Herausgebenden

Dr. Martin Sebaldt ist Professor für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Regensburg.

Andreas Friedel, Sabine Fütterer und Sarah Schmid sind Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg.

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2015
20. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
349
Seiten
VERLAG
Springer Fachmedien Wiesbaden
GRÖSSE
1,8
 MB

Mehr Bücher von Martin Sebaldt, Andreas Friedel, Sabine Fütterer & Sarah Schmid

2015
2011
2020
2020
2017
2007