• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Zu diesem Buch:
Das Leben zum Ende des 19. und zu Beginn des 20.Jh. war für viele Menschen in Deutschland äußerst schwierig. Es ging vielen regelrecht schlecht. Die Arbeit der Männer war häufig hart und wurde schlecht bezahlt  die, Frauen der oftmals kinderreichen Familien mussten nicht weniger hart arbeiten und erfinderisch und kreativ sein, um den Hunger ihrer Lieben zu stillen.
Der Unterschied zwischen Reich und Arm war immens. Im Jahr 1905 veranlasste die Kaiserin die Erstellung eines Kochbuches, das der Situation entsprach. Es sollte Rezepte vorstellen, die auf Basis von preisgünstigen Lebensmitteln jener Zeit schmackhafte und gesunde Mahlzeiten beinhalteten.
Aus heutiger Sicht wären einige der Rezepte vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Aber viele erfreuen heute noch die Gaumen
Schon allein das Blättern in diesem Buch ist interessant. Die Älteren von uns werden einige Speisen wiedererkennen, die in den Jahren nach 1945 durchaus wieder Platz auf den Tischen fanden. Etliche Rezepte laden sicher auch heute wieder junge Leute zum Nachkochen ein.
Tauchen Sie mit diesem Buch ein in eine Zeit, die eigentlich noch gar nicht so weit zurückliegt. Es ist interessant zu lesen, selbst wenn man am Kochen direkt kein großes Interesse hat. Das Buch ist auch ein Teil unserer Geschichte.

GENRE
Kochen, Wein und Gastronomie
ERSCHIENEN
2013
3. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
294
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
1.2
 MB

Mehr Bücher von Dieter Gallun