• 7,99 €

Beschreibung des Verlags

Mit Witz und Sarkasmus erzählt die kosmopolitische Auto­rin Geertje Suhr ihre Familien-, Freundschafts- und Männergeschichten in diesem autobiographischen Roman, der gleichzeitig voller Lyrik und poetischer, lakonischer Sprachkraft ist. Überraschende Bilder beschreiben ein Deutschland, in dem sie aufgewachsen ist, die Schweiz, das Land ihrer großen Liebe, und die USA, das Heimatland ihres Mannes.

Zum Schluß berichtet Geertje Suhr erstaunlich schonungslos über ihren unbekannten leiblichen Vater, der sich 1946 das Leben nahm, weil er als Kriegsverbrecher festgenommen wurde.

»Baby im Dritten Reich« ist ein unterhaltsames, aufwühlendes und unvergeßliches Buch.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2016
18. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
252
Seiten
VERLAG
Grupello Verlag Bruno Kehrein
GRÖSSE
1
 MB