• 19,99 €

Beschreibung des Verlags

Wer sich in Deutschland mit dem Thema Börse beschäftigt, kommt an Beate Sander nicht vorbei: Deutschlands berühmteste Aktionärin kaufte mit 59 Jahren ihre erste Aktie, entwickelte eine eigene Börsenstrategie und machte aus 30.000 Euro Starkapital fast 3 Millionen. Viele ihrer zahlreichen Börsenratgeber wurden Bestseller. Sie selbst war gefragter Interviewgast im In- und Ausland. 

Dennoch blieb die "Börsenoma" im Herzen immer denen ganz nah, für die sie ihre Bücher schrieb: Leute mit kleinem oder mittlerem Einkommen, denen sie Mut machte, den ersten Schritt in Richtung Börse zu wagen. Doch auch sonst war sie für viele ein echtes Vorbild. Am Ende ihres Lebens beeindruckte sie die Menschen durch ihren souveränen Umgang mit ihrer unheilbaren Krebserkrankung und ihrem angstfreien Blick auf den eigenen Tod.

Beate Sander hatte in ihrem Leben etliche Kämpfe auszufechten: Ihre Kindheit war geprägt von Nächten im Luftschutzkeller, einer Mutter, die sie ablehnte, weil sie den weiblichen Rollenklischees nicht entsprach, ihrer Flucht aus der DDR. Später ihr schwieriger Weg ohne Abitur über Begabtenprüfungen hin zur leidenschaftlichen Lehrerin. Dabei wird klar, dass sie uns weit mehr als nur Börsenwissen zu vermitteln hat. Wie man Risiken richtig abschätzt, gute Entscheidungen trifft, seinem Glück auf die Sprünge hilft und in Krisen nicht den Kopf verliert – all das sind Dinge, die wir von der "Börsenoma" lernen können.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2021
21. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
256
Seiten
VERLAG
FinanzBuch Verlag
GRÖSSE
11,9
 MB