Beschreibung des Verlags

„Mein Philemon und Baucis hat mit jenem berühmten Paar des Altertums und der sich daran knüpfenden Sage nichts zu tun.“

 –Johann Peter Eckermann: Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens¹


In der folgenden Arbeit wird die Richtigkeit dieser dokumentierten Aussage beleuchten und dafür Ovids und Goethes Philemon und Baucis gegenübergestellt. Man wird erstaunt sein, welch Parallelität vor allem aber eben auch Unterschiede sich auftun und welch Bedeutsamkeit sich hinter den Texten beider Weltautoren verbirgt.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
9. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
19
Seiten
VERLAG
Niklas Aaron Vuk
GRÖSSE
5.1
 MB

Mehr Bücher von Niklas Aaron Vuk