Beschreibung des Verlags

Das Buch führt uns in das Berlin des 19. Jahrhunderts und setzt Kenntnisse aus Geschichte und Politik der damaligen Zeit voraus. Interessant ist, von Problemen in der damaligen Stadt zu lesen, die auch im 21. Jahrhundert nicht unbekannt sind wie zum Beispiel jahrelanges Warten auf die Fertigstellung eines Objektes. Gedanken über eine zukünftige Verfassung vor und nach der Revolution von 1848 sind für den Historiker durchaus beachtenswert. Auch Gedanken zu einem einheitlichen deutschen Nationalstaat unter der Führung Preußens fehlten als Grundproblem in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nicht. Vielleicht interessiert das den Geschichtslehrer oder Lehrer für politische Weltkunde, der geeignete Texte für Klausurarbeiten benötigt. Eventuell hilft das Buch, vergessene Künstler und Schriftsteller neu zu entdecken. Das Panorama einer Weltstadt Berlin ist jedoch zu eng gezeichnet.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
1878
16. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
177
Seiten
VERLAG
Public Domain
GRÖSSE
171.2
 kB

Mehr Bücher von Karl Gutzkow