• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein Killer mit Künstlerseele. Das Los Angeles Police Department ist aufgeschreckt. Ein neuer Fall für Robert Hunter und seinen Partner Garcia. Die härtesten Profiler der Welt!

„Seit 37 Jahren bei der Truppe, und das Einzige, was ich vergessen möchte, ist das, was in diesem Zimmer ist.“ Ein Polizist vom LAPD warnt die Sonderermittler Robert Hunter und Carlos Garcia vor dem schockierenden Anblick. Die beiden Detectives sind auf Morde spezialisiert, bei denen der Täter mit extremer Brutalität vorgegangen ist. Im Morddezernat intern als ultra violent, kurz „UV“ eingestuft. Hunter und Garcia, ausgebildete Kriminologen und Psychologen, sind die UV-Einheit, und der neue Fall sprengt selbst für sie alle Grenzen des Verbrechens. Sie jagen einen Serienkiller, der die Welt einlädt, seine Galerie der Toten zu besichtigen. 

Der 9. Fall für Hunter und Garcia: ein Mega-Thriller von Bestsellerautor Chris Carter.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2018
24. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
474
Seiten
VERLAG
Ullstein eBooks
GRÖSSE
4.8
 MB

Kundenrezensionen

Bodystyle ,

Chris Carter ist und bleibt unerreicht

Absolut klasse Buch. Wie gewohnt fesselt das Buch durch und durch mit Wendungen und Intellektuellem hohen Niveau! Hunter ist diesmal nicht die einzige Hauptfigur, verleiht dem Thriller aber wie immer seine Würze durch seine Art. Absolut klasse Buch, ich freu mich schon so aufs nächste!

Thommy28 ,

Guter Thriller, aber brutale Morde garantieren noch keine nägelkauende Spannung

Einen ersten Eindruck von der Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Nach nunmehr 8 Vorgängerbänden lassen sich meiner Meinung nach Ermüdungserscheinungen nicht mehr übersehen. Letztendlich ist das Schema in allen Büchern immer weitgehend identisch: Ein brutaler Serienkiller treibt sein Unwesen und Hunter und Garcia bringen ihn nach etlichen Irrwegen und Problemen zur Strecke. Dabei fungieren die anderen Figuren - wie z.B. die Vorgesetzte - lediglich als "Wasserträger" bzw. Stichwortgeber für den überragenden Intellekt des Haupt-Protagonisten. Das ist langsam etwas nervend....! Dafür gesteht der Autor diesmal (endlich einmal) Robert Hunter eine Freundin zu - und die schaffen es tatsächlich bei all der Belastung durch den Job und seiner Hyposomnie ins Bett! Eine kleine - aber positiv zu bemerkende Weiterentwicklung der Figur.

Die kurzen, knappen Kapitel - diesmal sind es 104!! - erzeugen Tempo; selbst da wo stellenweise eher wenig Tempo vorhanden ist. Das kommt öfter mal vor. Andererseits setzt der Autor auch oft ein Kapitelende an eine Stelle, bei der man eigentlich unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Das ist geschickt gemacht und erhöht die Spannung.

Das Finale kommt relativ unspektakulär daher, dafür hängt der Autor noch einen Cliffhanger an, der Appetit auf den sicher geplanten nächsten Band machen soll.

Insgesamt ein guter Thriller, aber auch nicht mehr....!

Hoveallstar 74 ,

Blutrausch

Immer wieder genial! Ich hoffe der nächste Teil kommt bald!👍

Mehr Bücher von Chris Carter & Sybille Uplegger

Andere Bücher in dieser Reihe