Canyon-Fehde Canyon-Fehde
G.F. Barner

Canyon-Fehde

G.F. Barner 131 – Western

    • 1,99 €
    • 1,99 €

Beschreibung des Verlags

Begleiten Sie die Helden bei ihrem rauen Kampf gegen Outlaws und Revolverhelden oder auf staubigen Rindertrails.

G. F. Barner ist legendär wie kaum ein anderer. Seine Vita zeichnet einen imposanten Erfolgsweg, wie er nur selten beschritten wurde. Als Western-Autor wurde er eine Institution. G. F. Barner wurde als Naturtalent entdeckt und dann als Schriftsteller berühmt. Seine Leser schwärmen von Romanen wie "Torlans letzter Ritt", "Sturm über Montana" und ganz besonders "Revolver-Jane". Der Western war für ihn ein Lebenselixier, und doch besitzt er auch in anderen Genres bemerkenswerte Popularität.



Tonto Saratoga sieht aus der Ferne, in der klaren Luft des mittleren Colorados, den Red Canyon vor sich und denkt einen Augenblick an das, was ihn erwartet. Der Arkansas River unter ihm schillert in den rotgoldenen Farben der Sonnenspiegelung. Er sieht die Sonne, die sich auf dem Fluß bricht, er sieht das Pferd, und seine Zigarre, die in seinem linken Mundwinkel fest eingeklemmt zu sein scheint, hebt sich. Das Pferd steht da unten, als wenn es ein Standbild ist. Und der Mann liegt neben dem Tier, als wenn er schläft. Aber der Mann ist tot. Tonto Saratoga sieht das mit der kühlen Wachsamkeit eines immer reitenmüssenden Mannes. Tonto ist über die Hänge des Green Mountain geritten und kneift leicht die Augen zusammen. Der Rauch beißt in seinen Augen, und das Pferd schnaubt unwillig. »Geh schon, Brauner«, sagt Tonto und behält dabei die Zigarre im Mund. »Geh schon. Sehen wir es uns an, und dann werden wir weiterreiten. Also war es doch ein Schuß, was ich hörte?« Er spricht mit seinem Pferd, und das Pferd, ein hochbeiniger und starkmuskeliger Brauner mit einer langen weißen Blesse, wendet langsam den Kopf und schnaubt leise. Das rote Halstuch Tontos weht wie eine kleine Fahne nach hinten, sein grauer Hut mit dem roten Band sitzt tief in der Stirn und schützt die Augen vor der Sonne. Und Tontos dunkle Augen saugen sich einen Augenblick an dem buschübersäten Ufer fest. Er hat ein scharfgeschnittenes und hartes Gesicht, dieser Tonto Saratoga, er hat zwei schnelle Hände, die immer Handschuhe tragen. Und mancher Mann sagt, daß es gefährlich wird, wenn Tonto diese Handschuhe ablegt. Man sagt, diese Hände seien Gift, reinstes Gift für den Mann, der sich mit Tonto anlegen will.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2018
2. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
100
Seiten
VERLAG
Kelter Media
GRÖSSE
1,3
 MB

Mehr Bücher von G.F. Barner

Ein Fremder greift ein Ein Fremder greift ein
2019
Die großen Western 158 Die großen Western 158
2016
Ein Tramp aus Texas Ein Tramp aus Texas
2017
Die großen Western 133 Die großen Western 133
2016
De Stunde des Kämpfers De Stunde des Kämpfers
2019
Der legendäre Puma Der legendäre Puma
2018

Kund:innen kauften auch

Sierra Nevada Sierra Nevada
2019
Die Mustang-Ranch Die Mustang-Ranch
2017
Alabama Alabama
2020
Tennessee Tennessee
2021
Ein einsamer Kämpfer Ein einsamer Kämpfer
2021
Bis zum letzten Huf Bis zum letzten Huf
2019

Andere Bücher in dieser Reihe

Hold-up auf offener Strecke Hold-up auf offener Strecke
2018
Das Gesetz bin ich allein Das Gesetz bin ich allein
2018
Wolfsjagd Wolfsjagd
2018
Der eiserne Donogan Der eiserne Donogan
2018
Pest am Trail Pest am Trail
2018
… und folge dem Gesetz … und folge dem Gesetz
2018