• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Sie kennen sicher das Gefühl. Ihr Gürtel ist zu eng. Sie fühlen sich aufgebläht, dick und unwohl. Und sie fragen sich, ob Sie es noch schaffen, nach draußen oder ins Bad zu gehen, bevor es passiert: Darmgase.


Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass das Entstehen und Ablassen von Darmgasen etwas ganz Natürliches ist. Die meisten Menschen lassen etwas 10 Mal am Tag Darmgase ab, ohne es zu merken. Auch andere merken es nicht. Warum? Bei der Verdauung bestimmter Ballaststoffe und Kohlenhydrate entsteht ganz normales Gas, das keinen unangenehmen Geruch hat.


Übermäßige Gasbildung oder übelriechende Blähungen hingegen sind ein Problem. Es ist nicht nur peinlich, sondern auch ein Zeichen dafür, dass mit der Verdauung etwas nicht stimmt – oder noch schlimmer.


Einer Frau war es so peinlich, dass ihr Versuch, es zu verbergen, eine Flugzeugnotlandung in Nashville, Tennessee, zur Folge hatte. Die Passagiere des Flugzeugs klagten über Schwefelgeruch, der von brennenden Streichhölzern zu kommen schien. Das Flugzeug wurde daraufhin nach Nashville umgeleitet, und alle 90 Passagiere wurden evakuiert. Mit dem Einsatz von Spürhunden fand man auf dem Sitz einer Passagierin Streichhölzer. Die Betroffene gab zu, die Streichhölzer gezündet zu haben, um den Geruch ihrer austretenden Darmgase zu überdecken.


Ärztlichen Aussagen zufolge beklagen sich Patienten oft über übelriechende Darmgase. Das Problem ist, dass Ärzte oft wenig oder gar nichts dagegen tun können. Es gibt kein wirksames Medikament gegen übermäßige oder übelriechende Darmgase.

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2019
April 12
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
17
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
731.8
 kB

Mehr Bücher von Gunter Stein