• 12,99 €

Beschreibung des Verlags

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Koblenz-Landau (Romanistik), Veranstaltung: Seminar ''De l''éducation'', Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, die Darstellung der Agnès im Stück ''Die Schule der Frauen'' und den Hintergrund ihres Erziehungsmodells, welcher nach einem ganz bestimmten weiblichen Rollenideal funktionieren sollte, zu analysieren. Desweiteren wird ein chronologischer Überblick über die Entwicklung bzw. Emanzipation der Agnès während der Geschichte präsentiert. Außerdem wird die molièrsche Intention zum Schreiben einer Verskomödie mit diesem doch recht gesellschaftskritischen Inhalt hinterfragt. Bevor die Rolle der Agnès jedoch detailliert beschrieben und plausibel analysiert werden kann, soll zum besseren Verständnis zunächst eine Inhaltsangabe des Theaterstücks «Die Schule der Frauen» erfolgen und im Anschluss daran möchte ich die Stellung der Frau im 17. Jahrhundert in Frankreich, also den historischen Hintergrund darlegen.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2015
21. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
32
Seiten
VERLAG
GRIN Verlag
GRÖSSE
264.5
 kB

Mehr Bücher von Laura Hübner