• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Der phantastische Liebesroman von Patricia Vandenberg dreht sich um ein Amulett, das mit seiner magischen Ausstrahlung Schicksale lenkt. Immer wieder wechselte es seinen Besitzer, aber nicht jedem bescherte es Glück. Denn die Inschrift des Amuletts lautet: Glück dem, der auserwählt ist. Dem Bösen wird die Macht genommen.





Gedämpftes Klavierspiel drang aus dem kleinen Einfamilienhaus, vor dessen Tür Simone Gabriel schon minutenlang verharrte. Sie wagte nicht zu läuten und lauschte ein Weilchen. Das Gefühl der Geborgenheit durchflutete sie, nachdem während der langen Nachtfahrt durch die Schweiz, um nach Basel zu gelangen, ihr Herz von so trostlosem Kummer erfüllt gewesen war.



Seit dem Tod ihrer Mutter hatte Simone ihre Tante nicht mehr gesehen, und ihr Vater hatte nicht erfahren dürfen, daß sie brieflich mit ihr in Verbindung stand. Was würde Tante Josée nun sagen, wenn ihre Nichte Simone, deprimiert und voller Seelenqualen, plötzlich vor ihr stand? Nun verklang der letzte Ton der Ungarischen Rhapsodie. Es herrschte Stille, und die müde Simone drückte auf den Klingelknopf. Kurz darauf vernahm das Mädchen leichte Schritte. Die Tür wurde geöffnet, und eine schlanke, noch immer sehr hübsche Frau, mit vollem silberweißem Haar und einem frischen Gesicht erschien. Simone glaubte einen Augenblick, ihre Mutter vor sich zu sehen. Das war nicht verwunderlich, denn Josée war die Zwillingsschwester der früh verstorbenen Madeleine Gabriel. "Simone!" rief sie verwundert. "Sehe ich recht? Kind, warum hast du nicht geschrieben, daß du kommst? Es ist ein bloßer Zufall, daß ich daheim bin, weil meine Schüler heute keinen Unterricht haben." Simone wurde liebevoll umarmt, herzlich geküßt, und alle ihre Kümmernisse schwanden, als sie in die lieben, gütigen Augen ihrer Tante blickte.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2015
4. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Kelter Media
GRÖSSE
1.2
 MB

Mehr Bücher von Patricia Vandenberg

Andere Bücher in dieser Reihe