• 13,99 €

Beschreibung des Verlags

Im dritten Teil seiner Trilogie der menschlichen Kultur widmet sich Ralph Dutli dem "ewigen" Metall: Gold.



Zu allen Zeiten wurde Gold als unzerstörbares, "ewiges" Metall begehrt und verehrt. Gold leuchtet in den Religionen und Mythen, in Märchen, Kunst und Literatur. Es ist Symbol für Glanz und Gier, Macht und Magie. Im Umgang mit ihm zeigt sich der Mensch mit seinen geistigen Höchstleistungen und Träumen - und den Abgründen zerstörerischer Leidenschaften.

Von der Bibel und den Pharaonen zur Suche nach Eldorado, von Indiens Göttern und den goldenen Buddhas Asiens zu den Alchemisten und zum digitalen Krypto-Gold sammelt Ralph Dutli den Goldstaub in seiner Kulturgeschichte von staunenmachendem Facettenreichtum. Gerade die Dichter - von Horaz bis Rilke - dachten am tiefgründigsten über das Wesen des Goldes nach. Die modernen Poeten von Baudelaire und Rimbaud bis zu den Surrealisten inszenierten sich als Erben der Alchemisten. Und hinterließen uns das kostbare Gold ihrer Gedichte.

Dem widersprüchlichsten der Metalle widmet Ralph Dutli den dritten Band seiner erfolgreichen "Kleinen Kulturgeschichten". Nach dem pflanzlichen des Olivenbaums und dem animalischen der Honigbiene folgt das mineralische Element: Gold. Eine Trilogie der menschlichen Kultur aus Jahrtausenden voller überraschender Episoden und Geschichten.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2020
27. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
238
Seiten
VERLAG
Wallstein Verlag
GRÖSSE
2.1
 MB

Mehr Bücher von Ralph Dutli